• Laborbedarf - Laborgeräte - Chemikalien - Glasbläserei
  • Familie Kummer Freiburg

Unternehmen

Unser Familienbetrieb besteht bereits seit 1870.

Fast 150 Jahre Erfahrung schaffen ein hohes Maß an Kompetenz, die Ihnen als Kunde zugute kommt. Wir setzen auf Fachwissen, Service und Flexibilität. Unser umfangreiches Lager garantiert schnelle Lieferzeiten, die hauseigene Glasbläserei und unser eigener Lieferservice runden unser Konzept ab.

Zu unseren Kunden zählen

  • Universitäten
  • Schulen
  • Industriebetriebe
  • Kläranlagen
  • Krankenhäuser
  • Untersuchungslabors

Referenzen

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • DSM
  • Amcor
  • Novartis
  • BBS
  • Zehnder
  • Papst

Firmengeschichte

Bruno Kummer

Das Familienunternehmen Bruno Kummer GmbH, Glasbläserei und Laborgeräte, ist bereits fast 150 Jahre alt, wenn man das Bestehen der Vorgängerfirma von Carl Cramer hinzurechnet.

Wie Carl Cramer, der sich 1870 in Freiburg selbstständig gemacht hatte, stammte Bruno Kummer aus dem Thüringer Wald, wo das Glasbläserhandwerk eine lange Tradition hat. Dort in Frauenwald ist er in einer kinderreichen Familie aufgewachsen und erlernte den Beruf eines Glasbläsers. Schon sein Vater besaß den Meister für diesen Beruf.

Ausgebildet wurde Bruno Kummer in allen Sparten seines Berufes, als Glasinstrumentenmacher und Glasgravierer. Nach Beendigung der Lehrzeit kam er als 19jähriger nach Freiburg und trat bei Carl Cramer, dessen Werkstatt sich in der Albertstraße befand, als Geselle ein.

1937 machte sich Bruno Kummer ebenfalls in der Albertstraße selbständig, wurde dann in den Kriegsdienst eingezogen, das Haus in der Albertstraße wurde im November 1944 von Bomben zerstört.

In seinem Wohnhaus im Rotdornweg begann er nach dem Krieg von vorne, übernahm die Firma Cramer. 1951 konnte er eine Werkstatt in der Bertoldstraße eröffnen, 1956 bezog er das von ihm erbaute Haus in der Katharinenstr. 16, wo sich das Familienunternehmen ausbreitete.

Bruno Kummer legte 1937 die Meisterprüfung ab und war viele Jahre bei den Handwerkskammern Freiburg und Reutlingen als Prüfungsmeister tätig. Er hat Generationen von Professoren und Studenten kennengelernt und mit Ihnen, der Universität und der Industrie eng zusammengearbeitet.

1975 übernahm sein Sohn Hartwig Kummer das Geschäft. Vater Bruno Kummer war noch viele Jahre im Unternehmen anzutreffen, wo sein Rat stets gefragt war.

22 Jahre später übergab Hartwig Kummer das Geschäft an seinen Sohn Michael Kummer, der die Bruno Kummer GmbH seit 1997 leitet. Und wie schon eine Generation zuvor ist auch Hartwig Kummer noch oft zur Unterstützung in der Firma.

Obwohl natürlich inzwischen zum traditionellen Handwerk auch modernste Technik Einzug gehalten hat:
Ein Hauch von "damals" ist immer noch zu spüren.

Geschäft vor einigen Jahrzehnten